Skip to navigation Skip to content

Geförderte Projekte
Hier geht's zu Gäste & Freizeit

Förderungen von Bund und Land

U.a. folgende Projekte der Stadt Bad Wurzach werden bzw. wurden aus Mitteln des Bundes oder des Landes gefördert: 

 

Städtebauförderung

Land und Gemeinden sehen in der städtebaulichen Erneuerung eine Schwerpunktaufgabe. Die Gemeinden nehmen sie selbständig und eigenverantwortlich im Rahmen der rechtlichen Vorgaben des Bundesgesetzes wahr. Seit 1971 leistet die Städtebauförderung in Baden-Württemberg mit einem Fördervolumen von bisher rund sieben Milliarden Euro in ca. 3.000 Sanierungs- und Entwicklungsgebieten einen bedeutenden Beitrag zur Behebung städtebaulicher Missstände und damit zur Entwicklung von Städten und Gemeinden.

In Bad Wurzach wird die ca. 9,4 Mio. Euro aufwändige Sanierung des historischen Kloster "Maria Rosengarten" sowie die Gestaltung der angrenzenden Außenanlagen aus entsprechenden Mitteln gefördert.

Weitere Informationen:

* Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

 

 

Melap Plus

Die demographische Entwicklung und die Verantwortung für einen sparsamen und schonenden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen stellen Bund, Land und Gemeinden vor neue Herausforderungen. Mit dem Förderprogramm Melap Plus setzt das Land insofern einen Schwerpunkt auf die Innenentwicklung von Ortschaften, um die Ortskerne mit ihren wichtigen Funktionen als Mittelpunkt und Treffpunkt für Wohnen, Arbeiten und Versorgung zu stärken und die dort vorhandenen Flächenpotenziale zu nutzen.

Seit 2010 ist die Ortschaft Arnach als sogenannte Modellgemeinde im Programm aufgenommen.

Weitere Informationen:

* Melap Plus Homepage
* Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

 

 

Förderprogramm "Entwicklung Ländlicher Raum (ELR)"

Für die Landesregierung ist die Förderung des Ländlichen Raums von zentraler Bedeutung. Um diesen weiter zu stärken und insbesondere für die Herausforderungen der demographischen Entwicklung zu wappnen wurde das seit Jahren erfolgreiche Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) geschaffen.

2014 wurde dabei der Teilort "Unterschwarzach" als sogenannte Schwerpunktgemeinde bestimmt. In den kommenden Jahren sollen damit Maßnahmen zur Sicherung bzw. Verbesserung der Infrastruktur (Schule, Rathaus, Dorfplatz) angegangen werden.

Weitere Informationen:

* Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

 

 

Förderprogramm "Klimaschutz Plus"

  • Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung in Bad Wurzach im Jahr 2015.
  • Einbau einer Pelletheizung mit Nahwärmenetz am Kommunikationszentrum Unterschwarzach (2016)
  • Energetische Sanierung Schule Arnach (ab Sommer 2016)
  • Energetische Sanierung Kindergarten Haidgau (geplant ab 2017)

Weitere Informationen:

* Förderprogramm Klimaschutz Plus

 

 

Sonstige Förderungen

Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung Stadt Bad Wurzach

Förderkennzeichen: 03KS4487
Laufzeit: 01.09.2012 bis 31.05.2014
Beteiligte Partner: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Forschungszentrum Jülich
Ziel: Klimaschutz bei Stromnutzung
Links: www.klimaschutz.de; www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen 

 

Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung Stadt Bad Wurzach

Förderkennzeichen: 03KS7427
Laufzeit: 01.09.2013 bis 31.08.2014
Beteiligte Partner: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Forschungszentrum Jülich
Ziel: Klimaschutz bei Stromnutzung
Links: www.klimaschutz.de; www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen