Skip to navigation Skip to content

Kosten und Finanzierung

Hier geht's zu Gäste & Freizeit

Kosten und Finanzierung

Hier geht's zur Stadtinfo

Kosten und Finanzierung

Hier geht's zu Veranstaltungen

Kosten und Finanzierung

Hier geht's zu News

Kosten und Finanzierung der Renovierungsarbeiten

Sanierung und Umbau Gebäude

ca. 9,5 Mio. Euro

davon finanziert über Zuschüsse

ca. 5,5 Mio Euro

Nettokosten Stadt somitca. 4,0 Mio. Euro
Außenanlagen mit Renaturierung Wurzacher Ach

ca. 2,3 Mio. Euro

davon finanziert über Zuschüsse

ca. 1,1 Mio Euro

Nettokosten Stadt somitca. 1,2 Mio. Euro

Beteiligte Förderer

Die exakten Summen können erst nach endgültiger Abrechnung aller Einzelrechnungen beziffert werden. Ein besonderes Dankeschön gilt in diesem Zusammenhang allen Zuschussgebern bei Bund und Land, die letzlich erst die Umsetzung ermöglicht haben. Gefördert wurden die Sanierungs- und Neugestaltungsmaßnahmen aus folgenden Fördertöpfen:

  • Städtebauförderung sowie Förderung sozialer Infrastrukturmaßnahmen (IVP) im Rahmen der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Bad Wurzach-Ost“ – Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit; Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg; Regierungspräsidium Tübingen

Trenner

  • Denkmalförderung – Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg; Regierungspräsidium Tübingen
  • Tourismusförderung – Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg; Regierungspräsidium Tübingen
  • Renaturierung Wurzacher Ach (Land) – Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg; Regierungspräsidium Tübingen
  • Ausgleichsstock – Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg; Regierungspräsidium Tübingen

Bauzeit

Teilabbruch Gebäude der ehem. Klosteranlage: Juli 2009 bis März 2010
Sanierung und Umbau Gebäude: Juni 2010 bis April 2017
Abbruch Naturschutzzentrum: April 2015 bis Juli 2015
Gestaltung Außenanlagen mit Renaturierung Wurzacher Ach: August 2015 bis April 2017

Nutzungsfläche

Im sanierten Gebäude sowie dem angrenzenden Neubau finden die „Bad Wurzach Info“, die „Sonderausstellung Moor Extrem“, ein barrierefreier Sitzungssaal, das Naturschutzzentrum, die Stadtbücherei, das städt. Archiv sowie der Tafelladen auf einer Nutzungsfläche von insgesamt rund 2.500 m² Platz.