Skip to navigation Skip to content

Dienstleistungen

Vergnügungssteuer

Wer an einem öffentlich zugänglichen Ort Spielgeräte mit oder ohne Gewinnmöglichkeit aufstellt, hat hierfür Vergnügungssteuer zu bezahlen. Die Aufstellung und die Abschaffung (Entfernung) eines Gerätes i.S. von § 2 Abs. 1 der Vergnügungssteuersatzung ist der Stadt Bad Wurzach innerhalb von zwei Wochen schriftlich anzuzeigen.

Der Steuersatz beträgt (Sätze gültig ab 01.01.2017) bei

1. Geräten mit Gewinnmöglichkeit 25 % der elektronisch gezählten Bruttokasse

2. Geräten ohne Gewinnmöglichkeit und

- aufgestellt in einer Spielhalle oder einem ähnlichen Unternehmen im Sinne von § 33 i oder § 60 a Abs. 3 der Gewerbeordnung 150 EUR,

- aufgestellt an einem sonstigen Aufstellungsort 50 EUR.

3. Billardtisch, Tischfußballgerät und Dartspielgerät

- aufgestellt in einer Spielhalle oder einem ähnlichen Unternehmen im Sinne von § 33 i oder §60 a Abs. 3 der Gewerbeordnung 50 EUR

- aufgestellt an einem sonstigen Aufstellungsort 25 EUR

Mitarbeiter
Zuständigkeit

Fachbereich Steuern und Infrastruktur

Sonstiges

Erforderliche Unterlagen
Rechtsgrundlage
Bearbeitungszeit
 
Freigabevermerk
09.02.2017 Tapper

Zurück