Skip to navigation Skip to content

Lebenslagen

Corona - Hotlines

Hotline beim Landesgesundheitsamt für Fragen aller Art:

  • 0711 904-39555
  • Montag - Sonntag 9 -18 Uhr  

Weitere Hotlines:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland - 0800 011 77 22
  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) - 030 346 465 100
  • Hotline des Auswärtigen Amtes - Tel: +49 30 1817 3000 (6 - 22 Uhr)
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 030-18615 1515
  • Bundesagentur für Arbeit/ für Arbeitgeber 0800 4 555520
  • Serviceauskunft zu KfW-Hilfsprogrammen KfW-Bank 0800 539 900

Gesetzliche Krankenkassen:

  • AOK-Hotline : 0800 1 265 265
    (ein 55-köpfiges Team aus Ärzten und medizinisch ausgebildetem Fachpersonal berät z.B. zur Ansteckungsgefahr und Übertragungswegen, Symptomen oder Vorbeugungsmöglichkeiten.
  • Barmer-Hotline: 0800 8484111 rund um die Uhr
  • DAK: 040 325 325 800

Familiäre Situationen:

  • Elterntelefon 0800 111 0550
    • Mo - Fr: 9 - 11 Uhr
    • Di und Do: auch 17 - 19 Uhr
    • für Mütter und Väter, die sich unkompliziert und anonym konkrete Ratschläge holen möchten
  • Pausentaste 116 111
    • Mo - Sa 14 - 20 Uhr.
    • unterstützt ratsuchende Kinder und Jugendliche
  • Gewalt gegen Frauen: 08000 116 016
    • Informationen in 18 Sprachen zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen.
  • Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530
    • Mo, Mi, Fr: 9 - 14 Uhr
    • Di und Do: 15 - 20 Uhr
    • Unter www.save-me-online.de ist das Online-Beratungsangebot für Jugendliche des Hilfetelefons erreichbar.
  • Schwangere in Not: 0800 40 40 020
    • Anlaufstelle für Frauen, die über qualifizierte Beraterinnen Hilfe in den örtlichen Schwangerschaftsberatungsstellen finden.
Zurück