Skip to navigation Skip to content

Integration

Ca. 10 % der Bevölkerung Bad Wurzachs haben einen Migrationshintergrund. Um diesen Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine möglichst gute Integration zu ermöglichen und sie hierbei zu unterstützen, unternimmt die Stadt Bad Wurzach vielfältige Anstrengungen.

Unter anderem wurde deshalb 2005 das Integrationsbüro als eine Einrichtung der Stadt geschaffen, die für alle Nationalitäten offen ist.

Mit dem Ziel, den Austausch und das Miteinander zwischen Einheimischen und Migranten zu verbessern, arbeitet die städtische Integrationsbeauftragte Gabriele Bloching kontinuierlich am Zusammenwachsen der Stadt Bad Wurzach und aller Bürgerinnen und Bürger.

 

 

 

Das Angebot ist vielfältig:

  • Projektarbeit: Projekte "Griffbereit" zur Stärkung der Sozialisationskompetenzen zugewanderter Eltern
  • Vermittlung in Erziehungs- und Lebensfragen sowie Konfliktsituationen
  • Verbesserung und Intensivierung der Kommunikation und Kooperation zwischen Einheimischen und Migranten, sowie den ausländischen Vereinen
  • Aktionsprogramm Familienbesucher (Familienbesucher überreichen allen Familien mit Neugeborenen ein Willkommenspaket)