Skip to navigation Skip to content

Mobile Tafel

Mobile Tafel

Seit November 2012 gibt es in Bad Wurzach den ersten mobilen Tafelladen der Region, der von der Caritas Bodensee-Oberschwaben und dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Wangen mit ehrenamtlichen Helfern betrieben wird. Die Friedrich-Schiedel-Stiftung unterstützt das Projekt zehn Jahre lang mit 25.000 Euro jährlich.

Durch die mobile Tafel ist es gelungen, in einer kleineren Stadt wie Bad Wurzach das Prinzip der Tafelläden umzusetzen, auch Menschen mit wenig Geld eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung mit vergünstigten Lebensmitteln zu ermöglichen.

Öffnungszeiten und Verkaufsraum

Die mobile Tafel hat immer mittwochs von 14 bis 15 Uhr geöffnet. Der Verkaufsraum befindet sich im Gebäude "Maria Rosengarten", Rosengarten 3, 88410 Bad Wurzach (direkt im Eingangsbereich, historischer Gebäudeeingang). Weitere Informationen finden Sie auch unter mehr.

Einkaufsberechtigung und Anmeldung

Günstige Lebensmittel im Tafelladen einkaufen können alle bedürftigen Menschen, die nur über wenig Geld im Monat verfügen, weil sie z.B. eine kleine Rente haben, Arbeitslosengeld I oder II, Sozialhilfe oder Grundsicherung erhalten.

Wer zu diesem Personenkreis zählt und im Tafelladen einkaufen will, erhält auf dem Rathaus Bad Wurzach, Marktstraße 16 bei Frau Bernadette Bierenstiel (Telefon: 07564/302117, E-Mail: bernadette.bierenstiel@remove-this.bad-wurzach.de) oder in allen Ortschaftsverwaltungen ein Dokument das zum Einkaufen in der mobilen Tafel berechtigt. 

Sachspenden und ehrenamtliche Mitarbeit

Die mobile Tafel freut sich jederzeit über Lebensmittel- und Sachspenden und neue ehrenamtliche Helfer. Kontakt: Brigitte Lothschütz, Tel. 07564 9484476