Skip to navigation Skip to content

Marktbuslinie Bad Wurzach

Die Ortschaften Dietmanns, Hauerz, Seibranz und Gospoldshofen werden ab April 2016 über den sogenannten „Marktbus“ besser an den Zentralort Bad Wurzach angebunden. Es handelt sich dabei um eine Linie, die in einem ca. 45 minütigen Rundkurs einmal wöchentlich donnerstags von der Firma Ehrmann-Reisen unter Bezuschussung der Stadt die o.g. Ortschaften und weitere auf der Wegstrecke liegende Ortschaften und Weiler anfahren.

Entstanden ist die Idee im Rahmen des Stadtmarketingprozesses der Stadt Bad Wurzach, als Bürger die Einführung eines Bürgerbusses angeregt hatten. Unter anderem aus konzessionsrechtlichen und organisatorischen Gründen hat sich 2015 als Lösungsansatz die nun eingeführte „Marktbuslinie“ herauskristallisiert. Damit besteht künftig insbesondere für Bürgerinnen und Bürger ohne eigenen PKW aus den bislang am schlechtesten an den Zentralort angebundenen Ortsteilen zumindest einmal wöchentlich eine zusätzliche Möglichkeit außerhalb der Schulbuslinien, um beispielsweise auf den Wochenmarkt zu kommen, Einkäufe zu machen oder Arztbesuche im Zentralort wahrzunehmen.

In den übrigen Ortsteilen Arnach, Eintürnen, Haidgau, Unterschwarzach und Ziegelbach bestehen durch entsprechende Anbindungen an das überörtliche Netz günstigere Rahmenbedingungen, so dass dort in der Regel mehrere Verbindungen täglich fahren. Daher wurde das Angebot in einem ersten Schritt auf die im Fahrplan dargestellten Ziele beschränkt.

Namensgebend für den Marktbus war die Idee, eine entsprechende Linie zunächst am Markttag einzuführen, da sich an diesem Tag mit dem Wochenmarkt zusätzlich zu anderen Nutzungszielen mehrere mögliche Aspekte bündeln (Wochenmarktbesuch, Arztbesuche, Einkäufe usw.). Sollte sich das Konzept bewähren, soll in der Zukunft auch eine Erweiterung des Angebots geprüft werden.

Weitere Informationen:

* Fahrplan Marktbuslinie
* Pressemitteilung vom 15.03.2016
* Pressemitteilung vom 07.04.2016