Skip to navigation Skip to content

Radeln – Fahrvergnügen pur

Naturlandschaft Radtour Bad Wurzach
Radeln rund um Bad Wurzach

Radweg A – Rund ums Wurzacher Ried (22,1 km)

Schöne Strecke mit einigen kürzeren Steigungen und Abfahrten. Eine aussichtsreiche Radtour mit herrlichen Ausblicken auf das Wurzacher Becken und das Ried, die größte intakte Hochmoorfläche Europas, erwarten uns.

Radweg A - Ausführliche Tourenbeschreibung

 

 

Radweg B - Über die Grabener Höhe nach Eggmannsried (21,1 km)

Schöne Strecke mit einem anspruchsvollen Anstieg zwischen Haidgau und Graben. Bei klarem Wetter schönes Alpenpanorama von der Grabener Höhe und Blick ins Oberschwäbische Hügelland.

Radweg B - Ausführliche Tourenbeschreibung

 

 

Radweg C - Die Altmoränenlandschaft (27,7 km)

Abwechslungsreiche Radrunde mit einigen kürzeren Steigungen und einer rasanten Abfahrt zwischen Witzmanns und Dietmanns. Unterwegs herrliche Ausblicke auf das Allgäuer Hügelland und das Wurzacher Ried.

Radweg C - Ausführliche Tourenbeschreibung

 

 

Radweg D - Durch das bäuerliche Land zum Aussichtspunkt Wachbühl (31,9 km)

Anspruchsvolle Radtour mit einigen Steigungen und Abfahrten, die Anstrengungen werden aber mit herrlichen Ausblicken und Eindrücken belohnt. Ein Besuch in der Schaukäserei Vogler in Gospoldshofen gehört dazu.

Radweg D - Ausführliche Tourenbeschreibung

 

 

Radweg E - Durch die Jungmoränenlandschaft (30 km)

Schöne Rundtour im welligen Allgäuer Voralpenland mit ein paar mäßigen Steigungen. Besonders interessant ist der Rohrsee, ein so genannter Toteissee, ein Überbleibsel aus der letzten Eiszeit. Hier ist ein Rast- und Brutplatz vieler Vögel.

Radweg E - Ausführliche Tourenbeschreibung

Radeln rund ums Wurzacher Ried - Radweg A
Über die Grabener Höhe nach Eggmannsried - Radweg B
Durch die Altmoränenlandschaft - Radweg C
Durch das bäuerliche Land zum Aussichtspunkt Wachbühl - Radweg D
Durch die Jungmoränenlandschaft - Radweg E
Radrunde Allgäu

Ein besonderes Rad-Erlebnis ist die Radrunde Allgäu - die Runde in die schönsten Ecken. Vom ADFC wurde sie bereits kurz nach der Eröffnung mit 4* geadelt. Auf 450 Kilometern führt sie durch sechs Landkreise in Bayern, Baden-Württemberg und Tirol. Dabei verbindet die Runde nicht geradlinig Ort für Ort, sondern sie taucht ein in die Geschichten des Allgäus.

www.radrunde-allgaeu.de

Schwäbischer Bäderradweg

Neun schmucke Kurorte, sieben Thermen und zahllose kleine und große Sehenswürdigkeiten laden den Radler auf 250 km Strecke zum Genussradeln durch den Süden Deutschlands ein. Entlang der reizvollen Strecke von Überlingen am Bodensee nach Bad Wörishofen locken Thermen, Wellness-Einrichtungen mit Entspannung nach dem Radeltag.

www.baederradweg.de

Oberschwaben-Allgäu Radweg

Auf diesem Rundweg kann man alles erleben, wofür Oberschwaben und das Württembergische Allgäu bekannt sind. Auf acht Etappen führt der Weg vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten inmitten der einzigartigen Oberschwäbischen Bäderlandschaft. Der Weg wurde vom ADFC mit 4* ausgezeichnet.

www.oberschwaben-allgaeu-radweg.de