Skip to navigation Skip to content

Bad Wurzach zeigt ein neues Gesicht

Mit der Eröffnung der neuen Bad Wurzach Info und der Ausstellung MOOR EXTREM neben dem historischen Kloster Maria Rosengarten wurde im Jahr 2013 der Grundstein gelegt. Nun schreiten die Arbeiten zur Umgestaltung des Klosterplatzes mit großen Schritten voran: Das alte Gebäude des Naturschutzzentrums ist komplett gewichen. Die Stadtkirche St. Verena, das historische Kloster Maria Rosengarten und der neue Anbau mit der Bad Wurzach Info und MOOR EXTREM sind künftig als städtebauliches Ensemble zu sehen.

Ein weiterer großer Schritt wird mit der Wiederöffnung des historischen Klostergebäudes getan. Dann beziehen hier die Stadtbücherei und das Naturschutzzentrum neue großzügige Räume.

Bis zur endgültigen Fertigstellung des gesamten Klosterplatzes wird es allerdings noch etwas dauern. Nach jetzigen Plänen soll bis 2017 der Zugang zur Wurzacher Ach, die in großen Teilen renaturiert wird, fertig gestellt sein und anschließend wird der große Platz gepflastert und möbliert. Dann wird Bad Wurzach ein neues Schmuckkästchen und einen weiteren schönen Treffpunkt für Bürger und Gäste besitzen.