Skip to navigation Skip to content

Verwaltung öffnet wieder für "normalen" Publikumsverkehr

Bereits seit Anfang Mai steht die Stadtverwaltung grundsätzlich für alle Bürgeranliegen wieder vollumfänglich zur Verfügung, bislang allerdings noch bei geschlossenen Türen und persönlicher Terminvereinbarung. Ab kommenden Montag, 29. Juni, wird die Verwaltung nun die Zugänge zu den üblichen Öffnungszeiten wieder normal öffnen.

Bitte Mund-Nasen-Schutz tragen

„Um die Infektionsrisiken für alle Beteiligten weiter möglichst gering zu halten, bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger, beim Besuch des Rathauses oder der sonstigen Verwaltungsstellen aber weiterhin, Mund-Nasen-Schutz zu tragen“, weist Bürgermeisterin Alexandra Scherer hin. „Das Gleiche tun auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie beim persönlichen Kundenkontakt.“

Terminabsprachen auch weiterhin sinnvoll

Zudem animiert die Bürgermeisterin, insbesondere kleinere Anliegen und Fragen weiterhin möglichst telefonisch, per Mail oder auf dem Postweg zu klären sowie nach Möglichkeit Termine mit dem jeweiligen Sachbearbeiter bereits im Vorfeld zu vereinbaren. „So wollen wir auch künftig den Kundenverkehr vernünftig steuern und unnötige Wartezeiten vermeiden.“ Je weniger Menschen aufeinandertreffen, desto geringer sei generell nämlich die Gefahr einer nach wie vor möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus. Soweit im Einzelfall mehrere Bürger gleichzeitig zur gleichen Stelle gelangen, appelliert Scherer an die Vernunft der Wartenden: „Bitte halten Sie im eigenen Interesse und dem Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Wartebereichen den nötigen Abstand“.

Bürgerbüro, Standesamt und Ordnungsamt jetzt im Amtshaus

Besonders weist die Stadtverwaltung auch nochmals auf den während der Corona-Phase im März erfolgten Umzug der publikumsintensiven Abteilungen des Bürgerbüros, des Standesamts sowie des Ordnungsamts hin. „Die entsprechenden Leistungen erhalten Sie nun im Amtshaus in der Mühltorstraße“, bittet Bürgermeisterin Scherer um Beachtung, um unnötige Wege und Rückfragen im Rathaus möglichst zu vermeiden.

Regelungen gelten auch für Ortsverwaltungen

Die oben genannten Regelungen zur Öffnung, Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Abstandsregelungen gelten auch für die neun Ortsverwaltungen der Gemeinde zu deren üblichen Öffnungszeiten. Rathaus und Amtshaus sind jeweils grundsätzlich montags bis freitags von 8-12 Uhr sowie donnerstags von 14-17 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros sind montags bis freitags von 8-13 Uhr, donnerstags von 14-18 Uhr sowie samstags von 9-12 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten sind die Türen von Rathaus und Amtshaus generell geschlossen.