Skip to navigation Skip to content

Wandertrilogie Allgäu - ein völlig neues Wanderkonzept

Wandern und Allgäu gehören einfach zusammen. Die "Wandertrilogie Allgäu - Im Dreiklang mit der Natur" ist mit über 800 Streckenkilometern ab 2014 der künftige Leitwanderweg auf 3 Runden quer durch das Allgäu.

Die Wandertrilogie zeigt die charakteristische Vielfalt der Region von der sanften Hügellandschaft für Genusswanderer bis hinauf zu den Klettersteigen des Hochgebirges. Die drei prägenden Landschaftsbilder mit Ihren Höhenlagen werden erlebbar und erwanderbar.

Die Wandertrilogie lädt aber nicht nur zum Wandern ein, sondern sie erzählt die Geschichten der Region und lässt sie an einer Vielzahl von Symbolen und Plätzen lebendig werden, Ort für Ort, Themenraum für Themenraum.

Bad Wurzach wird als Portalort ein Eckpfeiler dieser Wandertrilogie sein. Als nordwestliches Tor zum Allgäu erzählt Bad Wurzach die Geschichte der Naturschatzkammern. Hier verbirgt sich der Energiespeicher, den die eiszeitlichen Gletscher hinterließen: das Moor. Die Naturschatzkammern sind ein Reich der Extreme, dem eine wunderbare, barock geprägte Kulturlandschaft mit imposanten Kirchen und Klöstern gegenübersteht.

Die Wandertrilogie wird mit einer großen Pressekonferenz bei einer der weltweit größten Tourismusmessen, der ITB in Berlin, Anfang März 2014 vorgestellt. Bad Wurzach wird bei dieser Pressekonferenz das neue Projekt vor der internationalen Presse und Fachbesuchern aus aller Welt mitpräsentieren. Dabei übernimmt Bad Wurzach die Vorstellung der "Wiesengänger-Route", die die voralpine Hügellandschaft im nördlichen Bereich des Allgäus erschließt. Die Wiesengänger-Route spricht besonders den naturverbundenen Genusswanderer an, der einmalige Naturerlebnisse mit Ausblicken auf das grandiose Alpenpanorama am Horizont kombinieren möchte.

Ende Juli 2014 wird die offizielle Eröffnung der Wandertrilogie in den 33 Orten im Allgäu stattfinden.