Skip to navigation Skip to content

Samstagspilgern: Wie schön ist doch Gottes Schöpfung

Kategorie: Gesundheit / Wellness, Ausflug, Aktuelle Highlights, Tagestipp, Natur
Startdatum: Samstag, 22. Aug. 2020
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Veranstalter: Kraftquellen Allgäu
Ort: Treff: Brunnen vor der Kirche St. Ulrich Seibranz

An den Samstagen von März bis Oktober heißt es in diesem Jahr wieder: Ich bin dann mal weg. Im Rahmen der Kraftquelle Allgäu steht Gästen und Einheimischen mit dem Samstagspilgern ein nicht alltägliches Angebot offen. Quer durch das Württembergische und das West-Allgäu laden die Tourist-Infos und die Kirchen zu einer kleinen Auszeit vom Alltag ein, so auch die Kurseelsorge Bad Wurzach. An Startpunkten in zahlreichen Gemeinden der Region machen sich Menschen gemeinsam auf den Weg. Das Samstagspilgern im Rahmen der Kraftquelle Allgäu ist ein kostenfreies Angebot und die Strecken, die dabei zurückgelegt werden, sind unterschiedlich lang.

Samstagspilgern: Wie schön ist doch Gottes Schöpfung

Am Sa., 22. August um 9 Uhr nehmen die Samstagspilger Rundweg von Seibranz, einem Teilort von Bad Wurzach, über den Limberg nach Starkenhofen zur Kapelle. Hinauf zum Wachbühl (Bad Wurzachers höchster Punkt mit 791m) genießen die Pilger eine herrliche Bergsicht auf die Nagelfluhkette. Weiter gehts im Wald nach Brunnentobel,
Herbrazhofen/Kapelle und südseitig über einen Fußweg zum Schloß Zeil. Hier halten wir Mittagsrast und haben Zeit, die schöne Außenanlage anzusehen. Auf dem Kreuzweg
zum Bildstock St. Josef geht es zum Karlistal (sehr idyllisch). Reden und schweigen, singen und hören wechseln sich ab. Wir gehen bei jedem Wetter. Auf eine nette Weggemeinschaft freut sich Ihre Begleiterin Eva Längst.

Eine Anmeldung wird gewünscht: Eva Längst, Tel. 07564 / 3551 oder eva.laengst@gmail.com
Treff: Brunnen vor der Kirche St. Ulrich Seibranz, Siegebrandstraße 47, 88410 Bad Wurzach-Seibranz (Parkplätze am Rathaus)
Strecke: ca. 16 km mit Karlistal,
Dauer: 6 - 7 h mit Pausen

Veranstalter:  Kath. Dekanat Allgäu-Oberschwaben und Kraftquelle Allgäu www.kraftquelleallgaeu.de