Skip to navigation Skip to content

Exkursion: Spurensuche zur historischen Weiherwirtschaft im Allgäu

Kategorie: Bildung / Vorträge / Sprechtage, Natur
Startdatum: Samstag, 10. Okt. 2020
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Ort: Naturschutzzentrum Wurzacher Ried

Exkursion: Spurensuche zur historischen Weiherwirtschaft im Allgäu

Im Bereich des heutigen Stadtwalds von Bad Wurzach wurden während der Vereinödung zu Beginn des 18. Jahrhunderts zahlreiche Höfe aus dem Dorfverband gelöst und „ausgesiedelt“. Dabei wurden in der Nähe der Höfe Weiher angelegt. Sie dienten u.a. zur Versorgung mit Brauchwasser, einige wurden auch fischereilich genutzt oder dienten als Speicherbecken für Mühlen. 

Viele dieser Weiher sind im Lauf der Zeit jedoch aus der Landschaft verschwunden, zugeschüttet oder aufgeforstet worden. Nur wenige, wie beispielsweise der Waldweiher und auch der Rennertser Weiher, sind erhalten geblieben. 

Anfang der Jahrtausendwende wurden einige der im Stadtwald verschwunden Weiher wieder hergestellt. Die Nachmittagswanderung führt zu den „alten“ und „neuen“ Weihern im Stadtwald. Moor- und Wanderführer Peter Depfenhart berichtet dabei Interessantes aus der Geschichte der Stadtwald-Weiher.

 

Für die Exkursion sind festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung erforderlich.
Zur Anfahrt werden Fahrgemeinschaften gebildet.
Gebühr: Erwachsene: 5,00 € /4,50 €, Kinder: 2,00 €, Familien: 10,00 €
Infos: Naturschutzzentrum Wurzacher Ried, Tel. 07564 302 190